Asthma bronchiale

Home / Indikationen / Krankheitsbilder / Asthma bronchiale

Ursachen

Risiken:

  • lymphatische Konstitution
  • nicht gestillt worden
  • Aufwachsen in zu sauberem, sterilem Haushalt

auslösende Ursachen:

  • Verzehr von zu viel Tiermilchprodukten (Milch, Käse, Sahne, Joghurt…)
  • Verzehr von zu viel glutenhaltigen Weizenprodukten
  • Dysbalance im Zwilling-Merkur-Prinzip
  • (Auto-)Aggressionsproblematik

nach TCM:

  • Funktionskreis Lunge
  • Wandlungsphase Metall
  • Problem der Grenzziehung, mangelnde Abgrenzungsfähigkeit
  • zunächst Überschuß an Lungen-Energie, später Lungen-Energie-Mangel

Behandlungsmöglichkeiten:

wichtige Basisbehandlung:

  • Die vollständige Feststellung aller Mikronährstoffmängel durch geeignete Laborwerte und Substitution der gefundenen Defizite durch einen Erfahrenen Therapeuten ist unerläßlich. ohne eine vernünftige Versorgung mit allen lebenswichtigen Nährstoffen können die durch eine allergische Erkrankung hervorgerufenen Entzündungsprozesse nicht abheilen.
  • Nach Ausgleich der Mikronährstoffmängel muß die Darmschleimhaut zur Abheilung gebracht werden und die Darmflora bedarf einer Sanierung. Ohne Abheilung des Darmes wird das Immunsystem immer wieder durch Fremdeiweiße stimuliert und kann nicht zur Ruhe kommen.
  • Viermal jährlich zum Wechsel der Jahreszeiten sollte eine Entgiftungskur gemacht werden, um die Gewebe Ablagerungen und Schadstoffen zu entlasten, die das Immunsystem reizen und Entzündungen in allen Geweben und Organen fördern können.

wichtige ganzheitsmedizinische Behandlungsmöglichkeiten:

Atemtechnik

Eigenbluttherapie (EBT)

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Aurikulomedizin

Störherdbehandlung

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Ohrakupunktur

  • Laserakutpunktur
  • klassische Ohrnadel-Akupunktur
  • Dauernadel-Akupunktur
  • Templantate

TCM

Akupunktur

  • Di-04
  • KG-06

Phytotherapie:

Schwarzkümmelöl

Lipoform® Schwarzkümmelöl 500 ⇒ 2x tgl. 1 Kps. zum Essen

Quelle: Koshak A, Wei L, Koshak E, Wali S, Alamoudi O, Demerdash A, Qutub M, Pushparaj PN, Heinrich M. Nigella sativa Supplementation Improves Asthma Control and Biomarkers: A Randomized, Double-Blind, Placebo-Controlled Trial. Phytother Res. 2017 Mar;31(3):403-409. doi: 10.1002/ptr.5761. Epub 2017 Jan 17. PMID: 28093815.

Schüßler-Salze:

Schüßler-Salz Nr.7 (Magnesium phosphoricum D6)

⇒ 1 Tbl. oder 5 Globuli abends ab 18:00 Uhr mit etwas Abstand zum Essen im Mund zergehen lassen

weitere unterstützende Maßnahmen:

Akupressur

  • Das Bhramara-Mudra in Abwandlung zum Original mit der Zeigefingerkuppe auf dem inneren Nagelrand des Daumens 8x tgl. für mehrere Minuten halten. Dabei auf eine ruhige, tiefe Bauchatmung mit längerer Ausatmung achten.
    (Erklärung: Am inneren Nagelwinkel des Daumens liegt der Akupunkturpunkt Lunge 11 (Shaoshang = Unreifer Klang), der Wind und Hitze der Lunge vertreibt)
  • Di 4 als Allrounder auch er beseitigt Wind und Hitze aus der Lunge und stärkt das Wei-Qi (Abwehr-Qi)

Hand-Mudras

  • Bhramara-Mudra 8x tgl. für mehrere Minuten halten. Dabei auf eine ruhige, tiefe Bauchatmung mit längerer Ausatmung achten.
  • Bei Asthma oder stärkeren Schüben einer Allergie: die Bhramara-Mudra mit der einen und die Svasa Nalika-Mudra mit der anderen Hand halten. Hände dabei entspannt auf den Oberschenkel ablegen und auf eine ruhige, tiefe Atmung achten.

Steine & Kristalle

Vorsicht!

Erkrankungen können nicht mit Steinen oder Kristallen geheilt werden! Aufgrund ihrer physikalischen Eigenschaften können sie jedoch oft - indem man sich mit ihnen beschäftigt - helfen, eine gute heilungsfördernde Umgebung zu schaffen. Nebenwirkung durch die Anwesenheit oder das Berühren von Steinen und Kristallen sind bisher nicht beschrieben worden.

  • Karneol
  •  

Massagen: