Ursachen

(Be)Deutung

  •  

Symptome

  •  

konventionelle Behandlung

Setzt Krankheitseinsicht und die Bereitschaft, sich mit den eigenen Gefühlen und dem Verhalten auseinanderzusetzen.

Kurzzeittherapie. 12-20 Einzel- oder Gruppensitzungen.

Einübung alternativer Verhaltensweisen.

Keine garantierte Kostenübernahme durch gestetzliche Krankenkassen.

V.a. für Kinder als Alternative zur KVT geeignet.

Wichtig ist die Anleitung durch einen qualifizierten und in KVT bei Eßstörungen erfahrenen Therapeuten!

Unterstützende Behandlungsmöglichkeiten

prinzipiell

  •  

Kräuter & Co

  •  
  •  

Edu-Kinestetik

  •  

Mudras

  •  

Blüten-Essenzen

Bachblüten
  •  
Australian Bush Flowers
  • Crowea + Dog Rose + Paw Paw + Peach-flowered Tea-tree

Weitere Informationen

Hilfreiche Links

  •  

Literaturempfehlungen

  •  

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.