Klassifikation

ICD-10: F45.2 (Untergruppe der Hypochondrie)

Definition

Hässlichkeitswahn oder Entstellungsangst.
Anhaltende Beschäftigung mit einer angenommenen Entstellung oder Missbildung.
Es besteht eine übermäßige Beschäftigung mit einem eingebildeten Mangel oder einer Entstellung in der äußeren Erscheinung.
Bei einer eventuell vorhandenen leichten körperlichen Anomalie ist die Besorgnis stark übertrieben.
Die übermäßige Beschäftigung verursacht bedeutsame Leidenszustände oder Beeinträchtigungen in sozialen, beruflichen oder anderen wichtigen Funktionsbereichen.
Es bestehen schwer korrigierbare Ängste, dass der Körper oder bestimmte Teile missgebildet oder zu klein bzw. zu groß seien oder ein schlechter Schweiß- oder Mundgeruch bzw. ein unangenehmer Geruch der Geschlechts- und Ausscheidungsorgane gegeben sei.
Sichtbare „Schönheitsfehler“ werden durch verschiedene Mittel (Schminke, bestimmte Kleidung usw.) zu überdecken versucht. Es dominiert das subjektive Gefühl hässlich zu sein und einen ästhetischen Mangel im äußeren Erscheinungsbild aufzuweisen, der den anderen Menschen Anlass zu Spott, Ablehnung und Verachtung geben könnte, sodass erhebliche soziale Ängste entstehen.

Ursachen

Symptome

  • Ständige Gedanken über das eigene Aussehen (mehr als eine Stunde täglich)
  • Häufiges Vergleichen mit dem Aussehen anderer
  • Zwanghaftes Betrachten des eigenen Aussehens in Spiegeln oder spiegelnden Oberflächen bzw.
  • Vermeiden von Spiegeln
  • Intensive Pflege des Äußeren durch Tätigkeiten wie Schminken, Kämmen, Waschen, Rasieren, Haareschneiden
  • Ständiges Einholen von Rückversicherungen bezüglich des Aussehens
  • Inanspruchnahme von medizinischen Hilfen (Dermatologe, Plastischer Chirurg, Zahnarzt, Kieferorthopäde)
  • Vermeidung von öffentlichen Plätzen
  • Starke Schamgefühle und Ängste
  • Hautmanipulationen (Herumdrücken und Kratzen)
  • Erstellen von Fotos und Videos, um herauszufinden, wie man aussieht
  • Zwanghaftes Befühlen des Makels
  • Messen von Körperteilen
  • Häufiges Wechseln der Kleidung
  • Schwierigkeiten, ein geeignetes Outfit herauszusuchen
  • Häufige Informationssuche zur Verbesserung des Äußeren (im Internet, in Zeitschriften)
  • Exzessiver Sport
  • Diät halten
  • Intensives Bräunen der Haut

Links & Literatur

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.