Seit Inkrafttreten der diversen „Corona-Verordnungen“ zeigen sich mir und einigen Kollegen in unseren Hausarztpraxen  überdurchschnittlich häufig bestimmte Symptome und Beschwerden. Da diese oft auch in Kombination auftreten und das gehäufte Auftreten mutmaßlich eine gemeinsame Ursache hat, halte ich die Bezeichnung „Lockdown-Syndrom“ für angemessen. Es handelt sich um keine offizielle oder wissenschaftlich Bezeichnung!

häufig beobachtete Symptome und Krankheitsbilder

auch auffallend zahlreiche schwere Episoden vorbestehender Depressiver Störungen

Inhalt umschalten
Inhalt umschalten
Inhalt umschalten
Inhalt umschalten
Inhalt umschalten
Inhalt umschalten
Inhalt umschalten
Inhalt umschalten
Inhalt umschalten

Auffallende Aspekte

  • hoher Informationsbedarf
  • Existenzängste
  • teilweise große psychische Belastung durch Meinungsspaltung bis tief in die Familie und in Freundeskreise
  • Partnerkonflikte
  • oft kein Verständis für die Sinnhaftigkeit einzelner Maßnahmen, aber große Angst vor Bestrafung und sozialer Ächtung bei Widerstand oder beim öffentlichen Äußern von Kritik
  • innere Konflikte durch widersprüchliche Informationen
  • Gefühl der Machtlosigkeit

Ganzheitsmedizinische Befunde

Orthomolekulare Medizin

  • Auffallend niedrige Werte für Antioxidantien (Selen, Q10, Jod, Vit.D u.a.)
  • Auffallend niedrige Werte für Vit.B6, B12, Folsäure / erhöhte Homocysteinwerte
  • häufigere und ausgeprägtere Zeichen einer Nebennierenschwäche
  • häufigere und ausgeprägtere KPU-Krisen

TCM

  • Vermehrte Zeichen der Leber-Qi-Stagnation
  • Vermehrte Zeichen der Nieren-Qi-Schwäche

Aurikulomedizin

  • Vermehrtes Oszillieren
  • häufiger pos. RAC mit Silber über den Punkten ‚Angst‘ und ‚Sorge‘

Hypnomedizin

  • unverarbeitete Bilder von Intensivstationen, „steigenden Fallzahlen“, Maskenmenschen, Särgen, Impfzentren
  • überstarke Sehnsüchte nach Zusammensein mit Freunden, Urlaub, Kulturveranstaltungen, Feste etc.
  • reaktivierte familiäre Konflikte
  • Schuldgefühle! (Schuld an Pandemie / Schuld, jemanden angesteckt zu haben…)

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.