Long-COVID-Syndrom (LCS)

Home / Indikationen / Krankheitsbilder / Long-COVID-Syndrom (LCS)

Synonyme

engl. „Long haulers“

Definition

Zeit nach pos. PCR-Test Bezeichnung
1.-4. Woche
"COVID-19"
5.-12. Woche
"Long-COVID"
ab 12. Woche
"Post-COVID"

Symptome

  • Muskelschmerzen (Myalgie)
  • anhaltende Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Erschöpfung (Fatigue)
  • körperliche (motorische) Verlangsamung
  • Schlafstörungen, nicht erholsamer Schlaf
  • Gelenkschmerzen, Gelenkschwellungen
  • Schwäche der Gliedmaßen
  • Atemnot bei Anstrengung oder bereits in Ruhe
  • Beeinträchtigung des Kurzzeitgedächtnisses
  • verlangsamtes Denken

Ursachen

  • Westliche Schulmedizin: Virusinfektion mit SARS-CoV-2
  • Indigene Medizin: Seelenverlust
  • Tantra: Ungleichgewicht des Herz-Chakras

Bedeutung

involvierte Chakren

Anahata (4. Chakra, Herzchakra)

Therapiemöglichkeiten

Mikronährstoffe

  • dringend bei einem in Orthomolekularmedizin erfahrenen Therapeuten auf alle gängigen Mikronährstoffmängel untersuchen lassen! Diese dann unter fachgerechter Anleitung angemessen und langfristig substituieren.

Vitamin-C-Hochdosis-Infusionen

  • Virologen der Charité Berlin empfehlen seit 2020, bereits zu Beginn der COVID-Erkrankung Vitamin-C-Infusionen zu geben, um so schwere Verläufe von vornherein zu vermeiden. [Advances in Biological Regulation 2020; 77:100741]

Blüten-Essenzen

Bachblüten
  • Heather ⇒ 3x tgl. 5 Trpf.
Australian Bush Flowers

Mudras

  •  

Affirmationen

  •  
PMS

Web-Adresse dieser Seite als QR-Code zur bequemen Weitergabe

Comments are closed.