Migräne

Home / Indikationen / Migräne

Urprinzip

Mars

zu Kopf gestiegene Sexualenergie, die im Becken bekämpft wurde und keinen Raum gefunden hat / einseitige Lebensführung

Ursachen

FDOK = fettig-degenerative Osteonekrosen der Kieferknochenspongiosa produzieren große Mengen entzündungsfördernder Eiweiße (sog. RANTES/CCL5)

Diagnostik

FDOK = fettig-degenerative Osteonekrosen der Kieferknochenspongiosa produzieren große Mengen entzündungsfördernder Eiweiße (sog. RANTES/CCL5)

TCM-Diagnostik

  • TCM-Anamnese, Puls- u. Zungendiagnostik durch erfahrenen TCM-Therapeuten

Behandlungsmöglichkeiten

Orthomolekulare Medizin

Q10-Supplementierung konnte in Studien die Häufigkeit und Dauer von Migräneattacken signifikant reduzieren. [DOI: 10.1136/bmjopen-2020-039358]

Die Dosis sollte mit dem Therapeuten anhand des gemessenen Blutspiegels festgelegt werden. Entsprechende Cofaktoren sollten ergänzt werden.

TCM

QiGong

Akupunktur

  • Di-04
  • Le-03

Bewegung

Tägliche 30 Minuten mit weichen Absätzen auf weichem Untergrund flot gehen (verbessert die Sauerstoffversorgung u.a. der Halsmuskulatur)

Integrale Medizin

Die angestaute sich so schmerzhaft entladende Spannung in den Unterleib umleiten und sich dort schmerzfrei und mit Wonne entladen lassen.

Tatsächlich konnte in Studien die (von Vielen im Geheimen bereits gemachte) Erfahrung bestätigt werden, daß durch Masturbation herbeigerufene Orgasmen einen Migräneanfall beenden können.

[https://doi.org/10.1177/0333102413476374]

Quellen

  • Sazali S, Badrin S, Norhayati MN, Idris NS. Coenzyme Q10 supplementation for prophylaxis in adult patients with migraine-a meta-analysis. BMJ Open. 2021 Jan 5;11(1):e039358. doi: 10.1136/bmjopen-2020-039358. PMID: 33402403; PMCID: PMC7786797.